„Schönheit sei nicht in den Objekten selber zu suchen, sondern im Helldunkel, im Schattenspiel, dass sich zwischen Objekten entfaltet.“

Tanizaki Jun’ichirò ‚Lob des Schattens‘

Fotografie ist für mich Ausdruck von Begegnung, die flüchtig und intensiv sein kann. Ich suche nach diesen Momenten von Zugewandtheit, und sie festzuhalten.

Angefangen bei der Münchener Abendzeitung, weiter zur Agentur Reuters Hamburg und schliesslich selbständige Fotografin für Unternehmen. Zwei erwachsene Töchter und eine Weiterbildung zum systemischen Coach.